InstitutPersonenProf. Hartmut Stützel
Forschungsprojekte
Einfluss von pflanzenzüchterischen Innovationen in der Pflanzenarchitektur und dem Kohlenstoffflüsse auf die Produktivität und Stabilität in verschiedenen Winterweizen Anbausystemen

Forschungsprojekte

Einfluss von pflanzenzüchterischen Innovationen in der Pflanzenarchitektur und dem Kohlenstoffflüsse auf die Produktivität und Stabilität in verschiedenen Winterweizen Anbausystemen

Leitung:  Prof. Dr. Hartmut Stützel
Team:  M.Sc. Carolin Lichthardt
Datum:  01-01-70
Förderung:  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Programms "Innovative Pflanzenzüchtung im Anbausystem (IPAS)
Laufzeit:  2014-derzeit

Die Evaluierung von Winterweizensorten der letzten 50 Jahre soll Einblicke in die strukturellen und funktionellen Innovationen in der Winterweizenzüchtung ermöglichen. Wir wollen im speziellen untersuchen, ob die Veränderungen in der Bestandes - Architektur und Physiologie zu einer Optimierung der Lichtaufnahme und Photosynthese - Leistung beigetragen haben. Des Weiteren wollen wir herausfinden, welchen Einfluss diese Veränderungen auf die Stickstoff-, Wasser- und Licht - Nutzungseffizienz haben.
Diese Innovationen könnten die Widerstandsfähigkeit der Winterweizensorten in intensiv sowie extensiv bewirtschafteten Produktionssystemen erhöhen. Groß angelegte Feldversuche sollen dazu dienen, die Interaktion zwischen Genotyp, Umwelt und Management abzuschätzen. Außerdem sollen genetische Regionen, die mit den züchterischen Innovationen zusammenhängen, beschrieben werden, welche zum einen als Basis für die Erstellung von Ertragsmodellen dienen und zum anderen mit Hilfe von markergestützter Selektion die Auswahl standortangepasster Sorten optimieren können.