ResearchResearch projects
Eine Aktualisierung und Erweiterung der Hortex Software

Eine Aktualisierung und Erweiterung der Hortex Software

Leaders:  apl. Prof. Dr. rer. hort. habil. Thomas Rath
Email:  t.rath@hs-osnabrueck.de
Team:  Frederik Langner
Year:  2012
Date:  01-01-70
Sponsors:  Gefördert aus dem Zweckvermögen des Bundes bei der landwirtschaftlichen Rentenbank

Energieeffizienz ist einer der wichtigsten Aspekte, um Gewächshäuser zu bauen und zu bedienen. Besonders in Nordeuropa, wo die Abhängigkeit von Energie hoch ist, ist eine Möglichkeit den Energieverbrauch zu berechnen erforderlich, welche einen entsprechenden Aufbau und Design der Heizungsanlage ermöglicht. Der Energieverbrauch von Gewächshäusern ist unter Einfluss vieler lokaler und gewächshausstrukturtechnischer Faktoren, der es schwierig macht, verallgemeinerte Formel zu verwenden. Die Hortex Software, die auf dem U-Modell basiert, ist dazu fähig, den Energieverbrauch von Gewächshäusern in Deutschland zu simulieren. Es ist der Maßstab für diese Art von Softwarewerkzeugen seit fast zwanzig Jahren geworden. Die neuen Verbesserungen in der Soft- und Hardwareentwicklung machen es jetzt notwendig eine Aktualisierung vorzunehmen, weil Hortex auf modernen Betriebssystemen nicht mehr arbeitet. Auf der anderen Seite erlaubt die stärkere Hardware auch mehr Raum für Verbesserungen der Software von Hortex. Einige neue Funktionen werden einschließlich einer neuen Weise die U-Werte zu berechnen geplant, welche auf echte Maße gestützt sind, die dann zwischen verschiedenen Gewächshäusern vergleichbar sein werden. Es wird auch möglich sein, die Kohlenstoffdioxidproduktion des Gewächshauses zu berechnen. Eine andere Aufgabe wird sein, die komplette Klimaunterstützung für alle europäischen Länder zu integrieren. Das Hinzufügen der neuen Funktionen wird von Biosystem- und Horticultural Engineering Sektion im Institut für Biologische Produktionssysteme durchgeführt. Der Wiederaufbau und die Erfindung einer neuen grafischen Benutzerschnittstelle, sowie der Verkauf der aktualisierten Hortex Software werden von Eugen Ulmer KG Finally Elau Regeltechnik ausgeführt, sie werden den Kern von Hortex in ihre Gewächshausklimaregulierungssysteme einbauen.

Partner:

Eugen Ulmer KG  >>www.ulmer.de

ELAU - Elektro- und Autoatisierungsanlagen  >>www.elau-ambrozy.de