Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für
Gartenbauliche Produktionssysteme
Logo Leibniz Universität Hannover
Institut für
Gartenbauliche Produktionssysteme
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Geschichte der Abteilung Obstbau an der Universität Hannover

1947

Gründung des Institutes für Obstbau in Sarstedt, Auf dem Steinberg

Berufung von Prof. Dr. Paul Gerhard de Haas

1951

Erweiterung zum Institut für Obstbau und Baumschule

1965

Gründung der Versuchsstation Ruthe

1965 Berufung von Prof. Dr. Wolf-Dietrich Naumann

1972

Emeritierung von Prof. Dr. Paul Gerhard de Haas und Berufung von Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Gerhard Bünemann

1987 Emeritierung von Prof. Dr. Wolf-Dietrich Naumann

1991

Emeritierung von Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Gerhard Bünemann

1995

Berufung von Prof. Dr. Jörg Schönherr

2005

Emeritierung von Prof. Dr. Jörg Schönherr

2005

Umzug der Abteilung Obstbau von Sarstedt nach Hannover Herrenhausen

2005

Neugründung des Institutes für Biologische Produktionssysteme aus den Abteilungen Systemmodellierung/Gemüsebau (Prof. Dr. Hartmut Stützel), Biosystemtechnik (Prof. Dr. Hans-Jürgen Tantau ) und Obstbau (N.N.) innerhalb der Naturwissenschaftlichen Fakultät

2006

Berufung von Prof. Dr. Moritz Knoche

2014

Neugründung des Institutes für Gärtnerische Produktionssysteme aus den Abteilungen Phytomedizin/Entomologie (Prof. Dr. Hans-Michael Poehling) und Phytomedizin/Virologie (Prof. Dr. Edgar Maiss), Systemmodellierung  Gemüsebau (Prof. Dr. Harmut Stützel), Gehölz- und Vermehrungsphysiologie  (Prof. Dr. Traud Winkelmann), Zierpflanzenbau (Prof. Dr. Margrethe Serek), Biosystemtechnik (N.N.) und Obstbau (Prof. Dr. Moritz Knoche)

Prof.Dr. de Haas 1947 - 1972
Prof. Dr. phil. Dr. h.c. Bünemann 1972-1991
Prof. Dr. M. Knoche seit 2006